TASCHENLAMPENPFLEGE

Was zu tun und was zu lassen ist

TASCHENLAMPE PFLEGEN

Bewahren Sie Ihre Taschenlampe an einem trockenen und kühlen Platz so auf, dass sie im Notfall oder bei einem Stromausfall schnell zur Hand ist.
Wenn Sie die Taschenlampe oder Laterne für längere Zeit nicht benutzen, tauschen Sie dennoch die Batterien alle paar Monate aus. Dann sind die Batterien immer aufgeladen und betriebsbereit und können nicht auslaufen.
Taschenlampen sollten an mehreren Orten im Haus und im Auto bereit liegen – in einem Schrank oder einer Schublade, neben dem Bett, im Handschuhfach – für den Notfall.
In der Nähe Ihrer Taschenlampe sollten Sie immer eine neue Packung Energizer® Batterien bereit halten. Bei Familien kommt es oft vor, dass Batterien nicht oft genug ausgewechselt werden oder dass Kinder sie entnommen haben, um sie zum Spielen zu verwenden. Wenn Sie immer eine ungeöffnete Packung Batterien in der Nähe der Taschenlampe bereit halten, müssen Sie nicht befürchten, jemals im Dunkeln zu stehen.
Taschenlampen NICHT an Orten mit hohen Temperaturen lagern. Das könnte dazu führen, dass schneller Defekte auftreten oder dass Batterien auslaufen.
Lassen Sie Ihre Taschenlampe NICHT im Auto unter dem Sitz liegen, und setzen Sie sie auch nicht direktem Sonnenlicht aus.